Herbstliche Unrterhaltung mit Schattentheater und Lyrik

Herbstliche Unrterhaltung mit Schattentheater und Lyrik

Hochkarätige Unterhaltung und Kultur hat das Gymnasium Traben-Trarbach vor knapp 200 Zuschauern präsentiert. 50 Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 bis 13 boten eine Herbstatmosphäre mit Literatur, Theater und Musik.

Eindringliche Gedichte, klassische Musikstücke an Klavier oder Violine, aber auch Akustik-Rock, Pop und Chormusik tauchten die Zuschauer in ein herbstliches Wechselbad der Gefühle. Immer wieder gab es Nonsense-Gedichte und dadaistische Lyrik, die die Schüler zum Teil im neu eingeführten Fach Darstellendes Spiels verfasst hatten. Den Abschluss bildete ein von Sechst- bis Achtklässlern erarbeitetes Schattentheater. (red)/Foto: Schule