1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Hetzerather feiern ein Wochenende lang ihr neues Bürgerhaus

Hetzerather feiern ein Wochenende lang ihr neues Bürgerhaus

Die Bauarbeiten für das neue Bürgerhaus in Hetzerath gehen zügig voran. Am letzten Augustwochenende feiert die Gemeinde Eröffnung. Für die Gewerbeschau hat der Landesbetrieb Mobilität die Sperrung der Ortsdurchfahrt zugesagt.

Hetzerath. Am 27. und 28. August feiert Hetzerath sein Dorffest. Ein Festausschuss mit Vertretern der Vereine und den ersten beiden Beigeordneten Werner Monzel und Annette Pull ist mit den Planungen betraut.

So viel steht schon fest: Am Samstag, 27. August, wird das neue Bürgerhaus eingeweiht. Am Programm beteiligen sich neben den Vereinen auch die Kindertagesstätte und die Schule.

Mit der Unterstützung des Bürgerbeaufragten Dieter Burgard hat es die Gemeinde erreicht, dass am Sonntag die Ortsdurchfahrt gesperrt wird. Darüber ist Werner Monzel besonders froh. Denn unter diesen Umständen kann in diesem Jahr wieder eine Gewerbeschau stattfinden, bei der sich die ortsansässigen Betriebe im Rahmen des Festes präsentieren. Im vergangenen Jahr war die Gewerbeschau ausgefallen, weil der Landesbetrieb Mobilität keine Straßensperrung zuließ. Diesmal gab es eine Zusage wegen der damit verknüpften Eröffnung des Bürgerhauses, erläutert Monzel den Umschwung.

Vor fünf Jahren hatten sich die Gewerbetreibenden zum ersten und bisher letzten Mal im Ortskern präsentiert. Das mache nur Sinn, wenn die Hauptstraße für den Verkehr gesperrt sei, so Monzel. "Leider kriegen wir das nicht alle ein oder zwei Jahre hin", bedauert er. sys