1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Hetzerather Senioren bleiben in Bewegung

Hetzerather Senioren bleiben in Bewegung

Leute treffen und dabei Körper und Geist fit halten. Das verspricht die Seniorentanzgruppe, die sich einmal in der Woche im Hetzerather Bürgerhaus trifft.

Hetzerath. "Tanz mit, bleib fit", das ist das Motto von Ursel Lehmann, die seit 1987 eine Seniorentanzgruppe leitet. Einmal in der Woche trifft sie sich mit zehn Teilnehmern im Bürgerhaus in Hetzerath. 2000 Tänze hat sie in ihrem Repertoire. In der Halle ertönt ein Tango. "Schritt, Schritt, Wiegeschritt", gibt Ursel Lehmann vor, und die Tänzer, unter denen die Frauen wie gewohnt in der Überzahl sind, legen los. Das Tempo ist eher gemächlich.
Vorbeugung gegen Demenz


Doch Berthold Simon, der seit sechs Wochen dabei ist, macht klar, dass sich der Außenstehende nicht täuschen sollte: "Ich dachte, im Seniorentanz geht es ruhig zu, aber es wird einem immer noch warm", versichert der 63-Jährige aus Rivenich. Ursel Lehmann bestätigt: "Was wir machen, ist Sport." Nicht umsonst vergeben Krankenkassen Punkte für die Kurse, die die Teilnehmer in einem Bonusheft sammeln können. Bei Rock`\'n Roll und Sirtaki, Rumba und Chachacha, Walzer und Foxtrott, Samba, Blues und meditativen Tänzen kommt nicht nur der Körper ins Schwitzen. Auch der Kopf ist gefragt. Die Tänzer sind gefordert, sich zahlreiche Figuren zu merken. Ursel Lehmann empfiehlt das Tanzen nicht ohne Grund zur Vorbeugung von Demenz. Koordination und Gedächtnisarbeit trainieren das Gehirn. Wobei Ursel Lehmann ihre Schüler nur soweit fordert, wie sie auch mithalten können und dabei Spaß haben.
Dass die Tanzgruppe Freude macht, belegen die langjährigen Mitgliedschaften. Die 77-jährige Erna Lehnertz aus Hetzerath beispielsweise ist seit 25 Jahren dabei. Das "Beisammensein und Lernen" sind für sie die Motivation. Dr. Amelie Vogel (74) aus Dodenburg tanzt seit zehn Jahren mit. "Es macht Freude und hält fit", bekräftigt sie.
Ursel Lehmann ist seit fast dreißig Jahren zertifizierte Trainerin beim Bundesverband Seniorentanz für "Tanzen in geselliger Form". Mit ihrem Kursangebot ist sie 1987 in Hetzerath gestartet, ist dann 1996 in den Bürgersaal nach Rivenich, später ins Bürgerhaus nach Esch und 2011 dann in das neue Bürgerhaus nach Hetzerath umgezogen. Dort bietet sie jeden Donnerstag von 15.30 bis 17 Uhr ihre Tanzkurse für Damen und Herren ab 60 Jahren an.
Am 25. September startet ihr neuer Kurs, diesmal mit den Schwerpunkten Tango und Walzer. Auch Ungeübte sind willkommen und einen Partner braucht auch niemand mitzubringen. sys