Heute Sitzung des Jugendparlaments

Bernkastel-Kues. (red) Das Jugendparlament der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues informiert sich heute Abend über das Konzept für ein neues Jugendkulturzentrum in Bernkastel-Kues. Um 19.30 Uhr beginnt die öffentliche Sitzung im Sitzungssal in der Verbandsgemeindeverwaltung.

Karin Fass, dritte Beigeordnete der Stadt, und Jupa-Vorsitzender Sven Eisenkrämer stellen den Jugendvertretern die Idee des Jugendkulturzentrums vor, die ein Arbeitskreis des Stadtrats erarbeitet hat. Eingeladen zu der Sitzung sind vor allem die Jugendlichen in der Verbandsgemeinde.

Vor der Sitzung besichtigen die Jungparlamentarier um 18.30 Uhr unter Ausschluss der Öffentlichkeit die Post-Immobilie in Kues, die als möglicher Standort für das Zentrum gilt.

Weitere Themen sind unter anderem das Jugendtaxi im Kreis und Informationen zu einem Dachverband der rheinland-pfälzischen Jugendvertretung, der unter Mitwirkung des Jupa gegründet wurde.