1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Hier sind die Geschenke: So geht Leseförderung in Wittlich

Hier sind die Geschenke: So geht Leseförderung in Wittlich

"Was man versprochen hat, muss man auch halten": Deshalb besuchte die Stadtbücherei wieder alle zweiten Klassen der Wittlicher Grundschulen. Beim Schultütenbesuch vor einem Jahr war versprochen worden, dass es zu Beginn des zweiten Schuljahres für alle ein Geschenk gäbe.

Voraussetzung sei, dass bis dahin auch jeder Lesen, Schreiben, Rechnen und noch viele andere Dinge lerne. Da sich alle Kinder bemüht hatten und sogar viele bereits am Ende des ersten Schuljahres am Lesesommer teilnehmen konnten, stand der Geschenkübergabe nichts mehr im Wege. Annette Münzel von der Stadtbücherei konnte so in zehn Klassen insgesamt 170 BücherMAX!-Pakete verteilen. Jedes Paket enthält ein Erstleserbuch aus dem Ravensburger Verlag, der die Aktion durch Sonderkonditionen beim Einkauf unterstützt. Dazu kommen Elterninformationen, eine BücherMAXI-Postkarte, Buchtipps sowie ein Büchereiausweis-Gutschein und ein Ex-Libris-Aufkleber. Fußball, Piraten, Pferde, Detektive, Vampire und Elfen - die Themen der Bücher sind breit gestreut. Gisela Otterson nimmt in der Grundschule Wengerohr den BücherMAX!-Stapel für ihre 2. Klasse von Annette Münzel entgegen. (red)/Foto: Carl Münzel