Hilfe für MS-Kranke

WITTLICH. (scho) "Ich will dem Herrgott danken für die Zeit und die Gesundheit, die er mir schenkt", sagt Josef Thielen, der an seinem 70. Geburtstag auf Geschenke zu Gunsten einer Spendensammlung für die Selbsthilfegruppe Multiple Sklerose (MS) Bernkastel-Wittlich verzichtet hat.

So bekam er 1450 Euro zusammen. In Wittlich überreichte der Minheimer dem Vorsitzenden der MS-Selbsthilfegruppe, Hermann-Josef Hauth aus Hupperath das Geld. Thielen, der sich bester Gesundheit erfreut, hat einen an MS erkrankten Sohn, der nun schon seit zwei Jahren im Rollstuhl sitzen muss und in der MS-Gruppe mitarbeitet. Hauth bedankte sich für die Spende, die für Freizeitmaßnahmen und Referenten eingesetzt wird. Thielen möchte sich auf diesem Weg ebenfalls bei allen Spendern bedanken.