Hilfen für Demenzkranke

Anlässlich des heutigen Weltalzheimertages können sich Betroffene an Infoständen in Traben-Trarbach und Simmern über die Angebote der Diakonie-Sozialstationen informieren.

Traben-Trarbach/Simmern. (dj) Über eine Million Menschen sind in Deutschland an Demenz erkrankt, in Rheinland-Pfalz gibt es fast 70 000 Betroffene. Mindestens 60 Prozent der erkrankten Menschen werden zu Hause von ihren Angehörigen betreut. Zum heutigen Weltalzheimertag präsentieren sich ab 11 Uhr die Diakonie-Sozialstationen Simmern und Kirchberg mit Infoständen in den Fußgängerzonen Traben-Trarbach und Simmern. Sie informieren über Betreuungsmöglichkeiten für Demenzkranke und Kurse im Umgang mit Betroffenen. Mitarbeiter der Diakonie-Sozialstationen geben einen Überblick über die Entlastungs- und Unterstützungsangebote. Zudem werden Pflegekurse angebote vom 5. bis 8. November und 26. bis 28. November in Traben-Trarbach. Infos: Beratungs- und Koordinierungsstelle Kirchberg, Telefon 06763/301116.