HINTERGRUND

123 Friseure sind kreisweit in der Handwerksrolle eingetragen, 55 von ihnen in der Innung organisiert. Das Verhältnis von traditionellen Betrieben und neuartigen "cut and go"-Läden sei dabei nicht zu erkennen, sagt Peter Karst.

Die Zahlen seien wegen der Novellierung der Handwerksordnung Ende 2003 jetzt so hoch. Seitdem können sich auch Gesellen und Gesellinnen ohne Meisterbrief selbstständig machen.