HINTERGRUND

Seit Beginn diesen Jahres hat die Firma Awu mit Sitz in Oberweiler im Auftrag der Firma CED aus Chemnitz die Abfuhr der Gelben Säcke im Kreis Bernkastel-Wittlich und auch Bitburg-Prüm übernommen. Im Kreis Bernkastel-Wittlich hatte bisher die Firma KCD mit Sitz in Hetzerath die Säcke abgeholt, die bei einer bundesweiten Ausschreibung diesen Auftrag jedoch verloren hat (der TV berichtete).

Im Kreis Bitburg-Prüm unterlag die RWE Umwelt dem neuen Anbieter. Der Vertrag ist auf drei Jahre angelegt. Um die Versorgung im Kreis Bernkastel-Wittlich zu leisten, hat die Oberweilerer Firma am Mont Royal, Traben-Trarbach, Stellplätze gemietet. In drei Jahren müssen sich alle am Geschäft Interessierten neu bewerben. Nachschub der Gelben Säcke gibt es auf Wunsch am Abfuhrtermin oder bei den Kreisverwaltungen. Im Kreis Bernkastel-Wittlich gibt es außerdem Nachschub bei den Gemeindeverwaltungen vor Ort. Telefonische Bestellung für Gelbe Säcke oder weitere Infos: 06569/96700.