HINTERGRUND

Die rheinland-pfälzische Kunstmesse "Kunst direkt" - vorher "Kunst und Künstler im Messestand" - bietet alle zwei Jahre, in diesem Jahr zum sechsten Mal, "Kunst direkt vom Produzenten für das Publikum".

In der Mainzer Rheingoldhalle ist sie von Donnerstag, 20. Mai, bis Sonntag, 23. Mai, jeweils von 11 bis 20 Uhr - am Eröffnungstag von 13 bis 20 Uhr - geöffnet. Rund 150 Künstler aus Rheinland-Pfalz sowie weitere 20 aus den befreundeten Regionen Fuijan, Burgund, Mittelböhmen, Oppeln und Hessen präsentieren ihre Arbeiten. Veranstalter ist das Mainzer Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur sowie die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur in Zusammenarbeit mit dem rheinland-pfälzischen Berufsverband Bildender Künstler (BBK). Unterstützung kommt vom "Congress Centrum Mainz" sowie von der Stadt Mainz. Der Eintritt beträgt sechs Euro, ermäßigt vier Euro. (urs)