HINTERGRUND

Finanzierung Der Finanzierungsplan sieht für die Sanierung und Erweiterung der Kita förderungsfähige Gesamtausgaben in Höhe von 405 000 Euro vor. Aus dem Investitionsstock kommen Landesmittel in Höhe von 200 000 Euro.

76 000 schießt der Landkreis zu, der Rest, also 129 000 Euro, verbleibt bei der Ortsgemeinde Großlittgen als Träger der Einrichtung. Die Kita besuchen Kinder aus Karl, Schladt, Musweiler, Himmerod und Großlittgen. Der Nachwuchs aus Bergweiler fährt seit 2005 nach Bergweiler.

Mehr von Volksfreund