HINTERGRUND

Winterreifen für LKW Jeder Sommerreifen verliert bereits ab sieben Grad Celsius spürbar an Bodenhaftung. Das gilt auch für LKW und Busse. Das Unfallrisiko in den Wintermonaten ist um ein Vielfaches höher als in den Sommermonaten.

Unterwegs zu allen Tag- und Nachtzeiten müssen gerade LKW und Busse für alle Witterungsverhältnisse gerüstet sein. Unnötige Aufenthalte oder Ausfälle bedingt durch schlechtes Equipment verringern Transportqualität und -leistung und sind zu vermeiden. Auch LKW und Bus-Winterreifen verlieren ab vier Millimeter Restprofiltiefe ihre positiven Wintereigenschaften. Erfahrene Unternehmer montieren daher im Herbst zumindest auf den Antriebsachsen neue Winterreifen und fahren diese im Sommerhalbjahr ab. Sie sollten darauf achten, dass ihr LKW/Bus rechtzeitig zum Winter auf Winterreifen umgerüstet wird - zur Sicherheit der Fahrgäste und des eigenen Personals.(jüb)

Mehr von Volksfreund