HINTERGRUND

NEUORDNUNG

Die von Bischof Reinhard Marx angeregte Neuordnung der Seelsorge- und Verwaltungsstrukturen im Bistum Trier hat neben einer Reorganisation der Bistumsverwaltung die Optimierung der mittleren Ebene zum Ziel. Geplant ist eine Umwandlung der bisher sieben Regionen und drei Visitationsbezirke des Bistums in die drei Bezirke Koblenz, Saarbrücken und Trier mit je zehn bis 15 Dekanaten. Was etwa einer Halbierung der derzeit 75 Dekanate entsprechen würde. In den größeren Dekanaten sind acht bis zehn Seelsorgeeinheiten beziehungsweise Pfarrgemeinden vorgesehen. Die Realisierung ist - unter Einbeziehung der Vorschläge der Betroffenen - bis 2005 anvisiert.(urs)