HOCHZEIT

NEUMAGEN-DHRON. Nicht in New York, nicht auf den Bahamas und auch nicht in Köln schlossen Ingrid und Julius Kettern den Bund fürs Leben. Anders als viele ihrer Freunde wollten sie ihre Hochzeit lieber an der Mosel feiern.

Die 52-Jährige und ihr 57 Lenze zählender frisch Angetrauter dürften damit die richtige Entscheidung getroffen haben. Denn der Himmel auf Erden war ihnen gleich bei der Trauung gewiss. Zu dieser geleiteten sie nämlich ihre beiden "Schutzengel" Hildegunde Kauth (links) und Karla Pätzold (rechts) höchstpersönlich. Die Riesengästeschar beglückwünschte das Paar mit Gitarre und Gesang, während die Skiclub-Freunde Spalier fürs Hochzeiter-Sägen standen. Die Liebe zur Mosel ist Kettern offensichtlich in die Wiege gelegt. Geboren ist er nämlich in Niederemmel, heute Piesport. Obwohl er schon als Zwölfjähriger mit den Eltern nach Köln zog, ist ein Stück seines Herzens offensichtlich mit seinem Geburtsort verwurzelt. (urs)/Foto: Ursula Schmieder