Hohe Auszeichnung für den Multifunktionär

Hohe Auszeichnung für den Multifunktionär

Seit 50 Jahren ist für den gebürtigen Monzelfelder Günter Wagner der Sport ein wichtiger Teil des Lebens. Erst als Aktiver, dann in der Vorstandsarbeit. Aktuell ist er der wichtigste Funktionär im ganzen Kreis Bernkastel-Wittlich.

Monzelfeld/Bernkastel-Kues. Für seine Verdienste um die Sportförderung hat der Vorsitzende des SFG Bernkastel-Kues und Sportkreisvorsitzende Günter Wagner die silberne Ehrenplakette des Landessportbundes Rheinland-Pfalz erhalten.
Verdienste bei der Sanierung


Überreicht hat sie der Vizepräsident des Sportbundes Rheinland, Michael Maxheim. Wagner ist seit 1966 Mitglied im Sportverein Monzelfeld, dessen Vorstand er von 1975 bis 2006 angehörte.
Neben seiner aktiven Laufbahn als Jugend- und Seniorenspieler und dem Einsatz bei den Altherren hat er sich immer wieder für die Belange des Vereins eingesetzt.
Besondere Verdienste hat er sich bei der Sanierung des Clubheimes und beim Neubau des Sportplatzes im Jahre 2005 erworben, wobei es ihm gelang, zur Eröffnungsfeier die Bundesligaelf des FSV Mainz 05 mit dem damaligen Trainer Jürgen Klopp zu verpflichten. Während seiner Funktion als Vorsitzender stieg die Mitgliederzahl von 225 im Jahr 1993 auf 296 im Jahr 2006 an.
So wurden die Abteilungen Seniorensport, Frauengymnastik, Tischtennis, Volleyball und Kinderturnen neu in das Angebot des Vereins aufgenommen.
Darüber hinaus hat sich Wagner im Frühjahr 2005 auch für die Bildung einer Mädchenmannschaft eingesetzt, der 17 Mädchen im Alter von neun bis 15 Jahren angehörten. Das Team nahm am Spielbetrieb der Bezirksliga C-Jugend teil und wurde 2011 Vize-Rheinlandmeister. Nachdem Wagner Anfang 2006 das Amt des ersten Vorsitzenden niedergelegt hatte, widmete er sich dem Sportkreis Bernkastel-Wittlich.
Er übernahm im gleichen Jahr den Posten des stellvertretenden Sportkreisvorsitzenden. Im Mai 2014 wurde er zum Vorsitzenden gewählt.
Vorsitzender des SFG


Darüber hinaus wurde Günter Wagner im Juli 2014 zum Vorsitzenden des SFG Bernkastel-Kues gewählt. Mit rund 2000 Mitgliedern ist der Club einer der größten Vereine im Sportbund Rheinland.
Für sein ehrenamtliches Engagement erhielt Wagner bereits vom Sportbund Rheinland die Ehrennadel in Gold und vom Deutschen Fußballbund die Verdienstnadel und den Ehrenamtspreis. red

Mehr von Volksfreund