1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Hoher Leistungsstandard beim Musikverein Meerfeld

Hoher Leistungsstandard beim Musikverein Meerfeld

Das erleben die Prüfer selten: 26 Aktive aus einem Musikverein haben gleichzeitig die D1-Prüfung bestanden. Die Bläser stammen alle aus dem Musikverein Meerfeld.

Meerfeld. Insgesamt 26 Musiker aus dem Musikverein Meerfeld haben kürzlich die begehrte D1-Urkunde des Kreismusikverband Bernkastel-Wittlich in ihren Händen gehalten. "Eine solch hohe Teilnehmerzahl aus nur einem Musikverein, das ist sicher nicht alltäglich", bemerkt Vorsitzender Fred Foegen stolz. Anfang des Jahres vom neuen Dirigent Ralf Bernardy als "Startbonbon" initiiert, packten Fred Foegen und und Jugendleiter Ralf Foegen, beide ebenfalls erfolgreiche Lehrgangsteilnehmer, das Projekt D1-Lehrgang mit Begeisterung an. Die Mühe wurde belohnt. Alle 26 Teilnehmer legten ihre Prüfung zum Leistungsabzeichen in Bronze (D1) ab. Jüngster Teilnehmer des Lehrgangs war Moritz Bernardy (Waldhorn, zehn Jahre), ältester Teilnehmer Jugendleiter Ralf Foegen (Trompete, 47 Jahre). Als Lehrgangsbeste konnte Leonie Bernardy (Trompete, 17 Jahre) abschließen. red D1-Absolventen: Moritz Bernardy (Waldhorn), Anna-Lena Foegen (Klarinette), Tizian Neis (Trompete), Elisabeth Foegen (Klarinette), Lara Schmitz (Klarinette), Frederic Bros (Trompete), Hannah Steffes (Trompete), Fabian Foegen (Trompete), Phillip Foegen (Waldhorn), Marina Bros (Saxofon), Marie-Theres Foegen (Trompete), Sina Giebels (Querflöte), Alina Schmitz (Trompete), Meike Steffes (Saxofon), Janina Bros (Querflöte), Matthias Foegen (Waldhorn), Florian Bros (Posaune), Laura Bros (Klarinette), Carmen Schmitz (Querflöte), Leonie Bernardy (Trompete), Magnus Becker (Tenorhorn), Felix Bros (Tenorhorn), Annika Schmitz (Querflöte), Carolin Bernardy (Saxofon), Fred Foegen (Tuba), Ralf Foegen (Trompete).