1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Hoher Sachschaden nach Dachstuhlbrand in Kinheim

Hoher Sachschaden nach Dachstuhlbrand in Kinheim

Bei einem Dachstuhlbrand ist am späten Samstagabend in Kinheim an der Mosel hoher Sachschaden entstanden. Eine 90-jährige Bewohnerin wurde leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei Bernkastel-Kues wurde der Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus in Kinheim gegen 22 Uhr gemeldet. Als die ersten Feuerwehrleute am Einsatzort eintrafen, brannte das Dachgeschoss bereits in voller Ausdehnung.

Die drei Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, eine im Obergeschoss wohnende 90-jährige Frau erlitt eine leichte Brandverletzung und wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehren aus Erden, Lösnich, Kinheim, Kröv und Traben-Trarbach waren mehrere Stunden mit den Löscharbeiten beschäftigt, die bis zum Morgen andauerten.

Durch die große Brandausdehnung wurden auch direkt angrenzende Wohnhäuser in Mitleidenschaft gezogen, nähere Angaben konnte die Polizei am Morgen noch nicht machen. Den Sachschaden bezifferte ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen mit bis zu 150.000 Euro. (red/j.e.)