1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Holländisches Königspaar besucht Bernkastel-Kues

Politik : Das royale Paar ist willkommen

Bislang steht es noch nicht fest, aber sollte der niederländische Hof dem Ablaufplan zustimmen, wird das niederländische Königspaar Bernkastel-Kues besuchen.

Schon seit Wochen wird darüber gesprochen, aber offiziell ist der Besuch noch nicht bestätigt. König Willem-Alexander und seine Gattin Maxima planen, Rheinland-Pfalz und das Saarland zu besuchen. Dabei soll ein Zwischenstopp in Bernkastel-Kues und Trier eingelegt werden – am 11. Oktober. Wie die Sprecherin der rheinland-pfälzischen Landesregierung, Jutta Gardill, dem TV bestätigt, werden derzeit Gespräche über einen solchen Arbeitsbesuch des holländischen Königspaars geführt. Gardill: „Es handelt sich um einen sogenannten Arbeitsbesuch, der König plant, jedes Jahr ein Bundesland zu besuchen. In diesem Jahr sind Rheinland-Pfalz und das Saarland an der Reihe.“ Deshalb beschäftige sich auch schon die Polizei mit dem Thema. Eine Besuchsroute müsse in Hinblick auf die Sicherheit exakt geplant werden. Letztendlich stehe aber das grüne Licht vom Königshof noch aus.

Wie sehen die Bernkastel-Kueser das? Leo Wächter, Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde, sagt: „Ich habe noch keine offizielle Information darüber. Wenn sie dann tatsächlich kommen, sind sie selbstverständlich an der Mosel willkommen.“  Bianca Waters vom Stadtmarketing sieht das ähnlich: „Wir wissen offiziell nichts von dem Besuch. Aber wir haben ja viele holländische Touristen hier. Da wäre es doch schön, wenn das royale Paar mal schaut, wie seine Untertanen an der Mosel Urlaub machen. Vielleicht wird es ja auch ein Urlaubsziel für den König.“