1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Holsthumer weihen römische Villa mit großem Fest ein

Holsthumer weihen römische Villa mit großem Fest ein

Wo einst die alten Römer in der Eifel wohnten, dort beginnt am Samstag, 24. August, um 18 Uhr ein großes Fest: auf der römischen Villenanlage in Hols-thum (Eifelkreis Bitburg-Prüm). Eine Villa (Mehrzahl: Villen) - so nennt man ein römisches Landhaus.

Die Villa in Holsthum ist erst im Jahr 1989 entdeckt worden. Und dann hat es lange gedauert, bis damit etwas passierte: Seit Juni 2012 wird die Villa restauriert - das heißt: wieder so hergerichtet, wie sie zur Zeit der Römer ausgesehen hat. Zu dem Römerfest lädt der Förderverein Holsthumer Villa ein. Dabei treten auch die Milites Bedenses, eine Römergruppe aus dem Bitburger Land, auf. Die schlagen in Holsthum ihr Lager auf und zeigen das Soldatenleben der Menschen zur Römerzeit. Exerzieren, Marschieren, Waffenübungen stehen auf dem Programm. Dazu gibt es eine Modenschau, ebenso wie viele Spiele für Kinder. MRA