1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Holzmann zeigt Stadtchefin wegen Verleumdung an

Holzmann zeigt Stadtchefin wegen Verleumdung an

Matthias Holzmann, der ehemalige Chef der Traben-Trarbacher Tourist-Info, hat Anzeige gegen Stadtbürgermeisterin Heide Pönnighaus und ihre Anwältin erstattet. Der Vorwurf: üble Nachrede und Verleumdung.

Traben-Trarbach. Die Strafanzeige gegen Stadtbürgermeisterin Heide Pönnighaus und ihre Anwältin Margit Bastgen ist am Donnerstag mit der Post rausgegangen. Dies bestätigte der ehemalige Leiter der Traben-Trarbacher Tourist-Info, Matthias Holzmann, gestern auf TV-Anfrage.
Matthias Holzmann wirft den beiden Frauen üble Nachrede und Verleumdung vor und bezieht sich dabei auf die Vorwürfe im Zusammenhang mit seiner Kündigung. Die Stadt beschuldigt Holzmann, bei seiner Bewerbung arglistig getäuscht zu haben. Er habe ein Arbeitszeugnis von einer chilenischen Firma vorgelegt, die nicht existiere.
Stadtchefin Heide Pönnighaus sagte zu der Anzeige lediglich: "Es ist halt so." Bevor diese nicht vorliege, wolle sie sich nicht dazu äußern.
Holzmanns Anwalt Till Müller-Heidelberg hatte die Strafanzeige am Mittwoch beim Gütetermin Holzmann-Stadt vor dem Arbeitsgericht in Bernkastel-Kues (der TV berichtete) bereits angekündigt.
Allerdings war es nicht für alle der knapp zehn Zuschauer ersichtlich, ob es sich dabei nicht nur um eine Drohung handelte. Der Gütetermin zu Holzmanns Klage gegen seine Kündigung verlief ergebnislos. Das Arbeitsgericht wird die Klage nach der Sommerpause im Herbst verhandeln. mai