Hotte und Toto als Polizisten auf der Bühne und in echt

Hotte und Toto als Polizisten auf der Bühne und in echt

Manderscheid/Hillesheim (noj) "Es gibt tatsächlich die Autokennzeichen wie ,DO-OF‘ oder ,BO-MB‘ oder es gibt Namen wie ,Anne Waffe‘ oder ,Anne Theke", erzählt der Bochumer Polizist Torsten Heim alias Toto beim Telefoninterview mit dem Trierischen Volksfreund. Solche und ähnliche Geschichten stehen im Mittelpunkt beim Bühnenprogramm "Sch(l)uss mit lustig" am Donnerstag, 21. September, um 20 Uhr in der Heidsmühle.


Dabei wird Polizeihauptkommissar Heim mit seinem Kollegen Horst Freckmann als Hotte im Rahmen des Festivals Tatort Eifel auftreten und auf amüsante Weise aus dem Alltag der Polizei berichten. "Wir haben viele Geschichten, die im Polizeialltag passiert sind, zu Papier gebracht und haben daraus ein Programm entwickelt", sagt Heim, der im Fernsehen durch die Realityshow "Toto und Harry" bekannt wurde, damals noch mit seinem früheren Partner Thomas Weinkauf. Bei den Auftritten auf der Bühne werde das Publikum mit einbezogen in das Geschehen. Um die Sache noch etwas aufzulockern, gebe es zusätzlich Musik.
Doch ist der Polizeialltag wirklich so lustig? "Nein, wir spielen auch Sachen, die an der Grenze zwischen lustig und nicht lustig sind", gibt Heim zu. Da sei zum Beispiel die Sache, als jemand zur Polizeiwache gekommen sei, weil er jemanden umgebracht habe. Und dann erst einmal 20 Minuten lang warten musste. Oder es gehe um den Umgang mit einem älteren Herrn, der in einem Heim lebt, und manchmal die Orientierung verliere und nicht mehr zurückfinde. Dinge, die eben auch zum Alltag eines Polizisten gehören. Und zudem eine Geschichte, von der sich viele Menschen angesprochen fühlen, weil sie Ähnliches in ihrem privaten Umfeld erleben.
Dann gebe es im Rahmen des Bühnenprogramms auch praktische Tipps. Es sei eben die ganze Palette des Lebens, aber so verpackt, dass das Publikum Spaß hat.
Das Bühnenprogramm ist aber nur ein kleiner Teil in Heims Leben. Er ist nach wie vor in erster Linie Polizist. Seit 37 Jahren ist er im Dienst, erstmalig im Fernsehen zu sehen war er 2001.
Auftritte beim Tatort Eifel, Hotte und Toto: "Sch(l)uss mit lustig", Donnerstag, 21. September, 20 Uhr, Heidsmühle, Manderscheid;
Freitag, 22. September, 20 Uhr, Krimihotel, Hillesheim.