| 16:47 Uhr

TV-Serie „Über die Dörfer“
Hoxel, Morscheid-Riedenburg und Wolzburg: Gemeinsam in die Zukunft

Hoxel/Morscheid-Riedenburg/Wolzburg. Auf dem Balkan, wie die drei Morbacher Ortsteile Hoxel, Morscheid -Riedenburg und Wolzburg landläufig genannt werden, haben die politischen Vertreter in diesem Jahr einiges vor. Die drei Ortsteile arbeiten traditionell eng zusammen. Von Christoph Strouvelle

So auch bei einem gemeinsamen Internetauftritt, der dieses Jahr ans Netz gehen soll, sagt Hans-Josef Rech, Ortsvorsteher von Morscheid-Riedenburg. Hinzu kommt die Schule, bei denen Sanierungsarbeiten und Arbeiten zum Brandschutz anstehen, aber die Förderbescheide noch ausstehen. „Es ist unser heißer Wunsch, dass es nächstes Jahr losgeht“, sagt Rech.

Und auch der Zukunftscheck Dorf wird in den drei Ortsteilen als Chance gesehen, die 2016 abgeschlossene Dorfmoderation weiterzuführen.  „Wir haben viel umgesetzt, jetzt können wir die nächsten Schritte angehen“, sagt der Hoxeler Ortsvorsteher Achim Zender.

Als wichtige Punkte für Morscheid-Riedenburg nennt Rech die Ausweisung eines Baugebietes mit neun Plätzen bei St. Kuno, das 2019 geplant und 2020 umgesetzt werden soll, sowie die Fortführung der Sanierung des Riedenburger Dorfmittelpunkts als „Treffpunkt für Jung und Alt“, sagt Rech. Außerdem sei Bedarf für weitere Geräte auf den Spielplätzen und Reparaturarbeiten bei den Wirtschaftswegen. „Es ist einiges, was wir uns vorgenommen haben“, sagt Rech. In Wolzburg will Ortsvorsteher Joachim Roth ebenfalls marode Geräte auf dem Spielplatz austauschen. Zudem sollen Risse in den Straßen geflickt werden.

In Hoxel ist man mit dem Spielplatz schon weiter: Der ist nämlich mit neuen Geräten im Wert von 22 000 Euro ausgestattet worden und soll zur Kirmes am ersten Maiwochenende offiziell eingeweiht werden, sagt Zender.

Ein leer stehendes Gebäude im Ortsbezirk hat die Gemeinde gekauft. Hier soll entschieden werden, ob das Haus instand gesetzt oder abgerissen werden soll. Dazu wird die Baustraße im Neubaugebiet Unterm Bahndamm 2020 endausgebaut werden. Für die Anlieger fallen keine Kosten an, da diese in den Grundstückspreisen bereits enthalten waren. Weitere Vorhaben sind Gewässerregulierungen am Bruchbach zwischen Hoxel und Morscheid sowie die Sanierung einer Natursteinmauer in der Ortsmitte.