1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Hütte bei Hetzerath brennt nieder: 5000 Euro Sachschaden

Hütte bei Hetzerath brennt nieder: 5000 Euro Sachschaden

Ein Raub der Flammen ist am Sonntagabend eine Holzhütte bei Hetzerath in der Nähe der Bahnstrecke geworden. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.

Hetzerath. Eine Holzhütte hat am Sonntagabend gegen 20.50 Uhr in der Nähe der Bahnstrecke Hetzerath-Ehrang lichterloh gebrannt. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Hetzerath und Salmtal verhinderten durch rasches Eingreifen, dass das Feuer auf unmittelbar angrenzende Hecken und Bäume übergriff. Die Hütte und das Inventar, bestehend aus Werkzeugen, Rasenmäher und Betonmischer, brannten komplett nieder. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro. Die Ursache ist noch unklar. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei Wittlich hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nähe des Brandortes Beobachtungen gemacht haben. redHinweise an die Polizei unter Telefon 06571/95000.volksfreund.de/blaulicht