"Hungermarsch" für Bolivien

Laufeld. Beim diesjährigen "Hungermarsch" am Sonntag, 14. März um 11 Uhr ab der Grafschaftshalle in Laufeld werden Spenden in Form von "Kilometergeld" gesammelt. Die Strecken im verschneiten Wald rund um Laufeld betragen sieben, zehn und 15 Kilometer.

Die Gelder kommen dem Landschulinternat "Nuestra senora de Fatima" in Monteagudo in Bolivien zugute. Jeder ist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Um 15.30 Uhr findet in der Pfarrkirche Laufeld der Abschlussgottesdienst statt. Die Bolivien-Partnerschaft im Bistum Trier besteht seit 50 Jahren. Der Hungermarsch findet zum 21. Mal statt.

Weitere Informationen unter bolivien-hunger-marsch.de