Hunsrück-Konferenz stellt Flughafen in den Fokus

Die CDU diskutiert die aktuelle Entwicklung des Flughafens Frankfurt-Hahn und sein Potenzial für die Hunsrück-Region. Zu Gast ist unter anderem Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer.

Lautzenhausen. (red) Zur elften CDU-Hunsrück-Konferenz laden die CDU-Kreisverbände Rhein-Hunsrück, Bernkastel-Wittlich, Birkenfeld, Bad Kreuznach und Cochem-Zell alle Bürger für Freitag, 30. April, 17 Uhr, ins Gemeindehaus nach Lautzenhausen ein. Es geht um die Entwicklungsmöglichkeiten des Flughafens Frankfurt-Hahn.

Hildegard Kaefer, Vizepräsidentin der IHK Koblenz, spricht zum Thema "Regionalverträgliche Umfeldentwicklung des Flughafen Hahn - Einzelhandel, Tourismus, Freizeit. Wie können Flughafen und Region gewinnen?" Gemeinsam mit den Gutachtern Ralf M. Beckmann und Edgar Neufeld sowie Andrea Färber (Referentin für Handel und Planung der IHK Koblenz) stellt sie die Ergebnisse des Gutachtens der IHK Koblenz vor und diskutiert mit den Besuchern über die Ergebnisse.

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hält einen Vortrag zur Verkehrspolitik der neuen Bundesregierung sowie zu den wichtigsten Verkehrsprojekten der Region und dem Flughafen selbst.