1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Hunsrücker laufen für Menschen in Mali

Hunsrücker laufen für Menschen in Mali

Bei der 25. Hungermarsch-Auflage haben sich 150 Menschen auf den Weg gemacht, dabei kamen 5522,31 Euro zugunsten der Malihilfe zusammen. "Miteinander unterwegs" lautet das Motto des 26. ökumenischen Hungermarschs am 16. März.

Gonzerath. Der Erlös des 26. Ökumenischen Hungermarsches soll in diesem Jahr für den Bau einer Entbindungsstation in Logo Modinkané in Mali, unmittelbar an der Grenze zu Senegal gelegen, verwendet werden. Die Solidaritätsveranstaltung beginnt am Sonntag, 16. März, um 9.30 Uhr mit einem Ökumenischen Gottesdienst in der Kirche St. Antonius in Gonzerath. Der Weg des Hungermarschs führt danach von Gonzerath über Elzerath nach Merscheid.
Im Einzugsbereich des Ortes Logo Modinkané liegen die Ortschaften Logo-Modinkané und Bankamé. Dort leben etwa 2000 Menschen. Die beiden Dörfer befindensich auf einer Insel im Fluss Senegal. Für die Frauen und Mädchen, die dort leben, ist es sehr schwierig, einen Frauenarzt oder eine Entbindungsstation aufzusuchen, da sie dafür den Fluss überqueren müssen. red