1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Hunsrückhöhenstraße nach Unfall gesperrt - Diesel ausgelaufen

Hunsrückhöhenstraße nach Unfall gesperrt - Diesel ausgelaufen

Er hatte gerade getankt und wollte seine Fahrt fortsetzen. Doch bei der Ausfahrt von der Tankstelle (Aral) auf die B 327 in Richtung Koblenz übersah der 49 Jahre alte Fahrer eines Stattelzuges am Dienstag gegen 6.40 Uhr ein Auto.

Dessen Fahrer (33) versuchte auszuweichen, knallte aber seitlich in den Lastwagen und schlitzte einen Tank auf. Nach Angaben der Polizei liefen 400 bis 500 Liter Diesel aus. Feuerwehrleute saugten den Kraftstoff und Mitarbeiter der Straßenmeisterei trugen Erdreich ab, in das Diesel geflossen war. Beide Fahrer kamen mit leichten Verletzungen davon und wurden ambulant behandelt. Der Schaden dürfte sich, so die Polizei, auf 20 000 bis 25 000 Euro belaufen. Der Verkehr wurde in beide Richtungen bis gegen 9.20 Uhr umgeleitet. (cb)/TV-Foto: Klaus Kimmling