1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ideen fürs Wax-Kabinett in Bergweiler gesucht

Ideen fürs Wax-Kabinett in Bergweiler gesucht

Der Pfarrgemeinderat lädt für Samstag zur Diskussion ins Heimatmuseum Bergweiler ein.

Bergweiler (noj) Rund 60 000 Ausstellungsstücke gibt es im Heimatmuseum Bergweiler, das auch unter den Begriffen Kuriositätenkabinett, Sammelsuriumsammlung oder Wax-Kabinett bekannt ist. Es ist eine ungeheure Fülle an Gegenständen. Von der angeblich echten Lederhose von Franz Josef Strauß über ausgestopfte Tiere, Musikinstrumente, Küchengeräte, Arbeitsjoche für Kühe und vielem mehr gibt es für den Besucher eine Menge zu entdecken. Doch in den vergangenen Jahren war die Sammlung, die der 2010 verstorbene Pfarrer Wax zusammengetragen hat, nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich. Sowohl das Pfarrhaus, in das Pfarrer Wax 1970 einzog, als auch die anderen Gebäude wie die ehemalige Sonntagskneipe, der Blaue Salon und das Museum, die in den Folgejahren errichtet wurden, werden nicht mehr genutzt.
Jetzt haben der Verwaltungsrat und Pfarrgemeinderat von Bergweiler dazu eingeladen, sich über die Zukunft des Museum Gedanken zu machen. Wie aus der Einladung, die an die Haushalte in Bergweiler verteilt wurde, hervorgeht, sollen das Wohnhaus und der Gartenhof, die sich ebenso wie die anderen Gebäudeteile im Besitz des Bistums befinden, veräußert werden. Für die Räume mit den Ausstellungsstücken werden nun Ideen gesucht, damit sie weiter bestehen können.
Am Samsrtag um 14 Uhr gibt es die Möglichkeit,das Heimatmuseum zu besichtigen. Ab 16 Uhr folgen Infos und eine Diskussion.