Ihre Meinung

Zu den Plänen für eine private Cusanus-Hochschule in Bernkastel-Kues schreibt dieser Leser:

Ich besuche häufig und gern die Vorträge über Philosophie und Literatur an der Kueser Akademie für europäische Geistesgeschichte. Aber ich bin ein alter Mann und habe das Berufsleben hinter mir, deswegen frage ich mich, werden denn junge Menschen bei dem jetzt vorgestellten Konzept am Ende damit auch ihren Lebensunterhalt erwerben können? Nach meiner Beobachtung fehlt beim jetzigen Konzept zu 100 Prozent jeder Bezug zur Naturwissenschaft. "Zu wissen, was die Welt im Innersten zusammenhält" ist letzten Endes Aufgabe der Philosophie, jedenfalls meinte Goethe das. Wir leben in einer Zeit aufregendster Entdeckungen, besonders in der Mikrowelt oder Gehirnforschung; vielfach fehlen in unserer Sprache dafür sogar noch die Worte und es wird oft nur in Gleichnissen gesprochen. Da tut sich ein weites, zukunftsträchtiges Feld auf. Ich hoffe deswegen, dass die Initiatioren den Begriff Geistesgeschichte nicht weiterhin in der einseitigen Form verstehen, die bisher zu beobachten war. Gerhard Lenssen, Bernkastel-Kues