1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Jahresrückblick 2018: Illegale Rodung am Andeler Ufer

Jahresrückblick 2018 : Illegale Rodung am Andeler Ufer

(will) 400 Meter Uferstreifen sind im Juli in Bernkastel-Kues gerodet worden. Die dort stehenden Bäume wurden zum Teil stark beschädigt. Wie sich herausstellt, hatte Ortsvorsteher Rolf Kröhner die Rodung angeordnet, weil es mehrere Beschwerden von Anwohnern und Touristen gab, die sich in ihrer Sicht durch die Bäume beeinträchtigt fühlten.

Die für diesen Uferbereich zuständige Behörde, das Wasserschifffahrtsamt in Trier, kritisiert den Eingriff. Er sei weder gemeldet worden, noch sei er genehmigt worden, erklärte Mathias Münch aus Trier. Ein Gutachten stellt im Dezember fest: Der Schaden liegt bei 37 500 Euro, die zuzüglich der Gutachterkosten dem Verursacher in Rechnung gestellt werden. Foto: Archiv/Hans-Peter Linz