Im Fernsehen: Ein Bayer auf der Spur des Rieslings

Fernsehen : Ein Bayer auf der Spur des Rieslings

Der Bayerische Rundfunk sendet am Sonntag, 13. Oktober, ab 18.45 Uhr einen Film über die Mosel, unter anderem mit Stationen im Kreis Bernkastel-Wittlich. Moderator Max Schmidt ist für die Sendung „freizeit“, losgezogen, um – immer auf der Spur des Rieslings – Weinbergswege zu entdecken, Weingüter zu besuchen oder bei der VDP-Prädikatsweinversteigerung in Trier mitzubieten – dem wichtigsten Ereignis weltweit für deutschen Wein, zu dem Gäste aus allen Kontinenten kommen.

Unterwegs ist er außerdem mit Matthias Ganter aus Traben-Trarbach in dessen „Amphicar“, einem schwimmfähigen Oldtimer-Auto, gestiegen und mit ihm über die Mosel geschippert – natürlich mit einem Glas Riesling.

Wiederholungen sind am Montag, 14. Oktober, um 2.30 und um 6 Uhr im BR Fernsehen zu sehen.

Mehr von Volksfreund