Im "Kääschenhaus" wird gebacken

Zünftige Blasmusik, Kinderflohmarkt, Stände und Kuchen aus dem renovierten "Backes" im "Kääschenhaus". Die Organisatoren des Minderlittger Dorffestes, das am kommenden Wochenende stattfindet, bieten ein abwechslungsreiches Programm.

Minderlittgen. (mkl) Es ist so weit. Nach gut 20 Minuten Backzeit und rund einer Stunde Aufheizen öffnet Ludwig Näckel die Tür des alten "Backes".

Der Duft von elf Streuselkuchen entweicht und verbreitet sich im frisch renovierten "Kääschenhaus" in Minderlittgen. Die fleißigen Helfer der letzten Wochen strahlen mit der Kuchenbäckerin Antonia Näckel und freuen sich über die vollbrachte Arbeit, wie die knusprig und verführerisch duftenden Streuselkuchen zeigen.

Damit hat der alte Backes seine Feuerprobe bestanden. Ende der sechziger Jahre war der Backofen, der aus Schamottstein gemauert wurde, das letzte Mal in Betrieb. Die "Pötscher Jungen und Mädchen", eine lose Interessengemeinschaft aus der Gemeinde, hatten die Idee zur Renovierung in Vorbereitung auf das Dorffest am kommenden Wochenende, bei dem viel Programm geboten wird.

Das alte Haus gehört der Gemeinde und wird nach und nach erneuert. Mit vielen fleißigen Händen gelang es den "Pötschern" innerhalb von vier Wochen, dem kleinen "Häuschen" wieder Leben einzuhauchen. Ob Böden, Wände, Decken, Garten oder der "Backes", das "Kääschenhaus" kann sich wieder sehen lassen. Pünktlich zum Dorffest am kommenden Wochenende wird leckerer Kuchen aus dem Ofen serviert.

Der Garten des "Kääschenhauses" lädt zum Verweilen mit erfrischenden Getränken ein. EXTRA Festprogramm Dorffest Minderlittgen: Samstag, 15. Mai, 18.30 Uhr, Eröffnung, Ausstellung heimischer Künstler, ab 19.30 Uhr musikalischer unterhaltsamer Dorfabend; Sonntag, 16. Mai, 10 Uhr, feierliches Hochamt mit anschließendem Festzug zum Bürgerhaus, ab 11 Uhr Eröffnung der Stände und Ausstellungen, ab 12 Uhr Mittagessen; 14.30 Uhr musikalische Feier in der Dorfkirche, anschließend Kaffee und Kuchen im Bürgerhaus; 16 Uhr musikalische Unterhaltung, anschließend "Film ab, gemütlicher Festausklang im Bürgerhaus. (mkl)