"Im Tal des Todes" lockte Massen an

"Im Tal des Todes" lockte Massen an

Die Freilichtbühne Mörschied verzeichnet Rekord-Besuch. Das Programm für 2018 ist schon in Planung.

Mörschied/Idar-Oberstein (red) Nach der Spielsaison 2017 steht fest: Zuschauer-Rekord auf der Freilichtbühne Mörschied bei Idar-Oberstein. 11 523 Besucher zog es in diesem Sommer zum Karl-May-Klassiker "Im Tal des Todes". Ungebrochen war die Anziehungskraft der beiden Romanhelden Winnetou und Old Shatterhand.
Hoch im Kurs der Besucher stand vor allem auch die angenehme Atmosphäre, die originelle Westernstadt mit Gelegenheiten zum entspannten Flanieren und sich Stärken mit Speisen und Getränken. Besonders Familien mit Kindern und auch Personen mit Handicap kommen die Einrichtungen sehr entgegen.
Ein zünftiges Helferfest bildete den Abschluss der Saison. Der Vorstand ließ noch einmal die Spielzeit Revue passieren und dankte allen Beteiligten: den Hauptdarstellern, Statisten, der Regie und Organisation, den vielen Helfern im Service, die für das Wohlbefinden und die Sicherheit der Gäste gesorgt haben. Verheilt sind die blauen Flecken, getrocknet ist der Schweiß und die Anstrengung, vergessen das enge Zeitmanagement, das alle Beteiligten - alles Amateure - aufbringen mussten.
Besonders zufrieden kann auch auf die Improvisationskunst des Teams zurückgeblickt werden, waren doch unfallbedingte Ausfälle von Hauptdarstellern während der Spielsaison zu überbrücken, die glücklicherweise glimpflich ausgingen. Geblieben ist aber bei allen ein unvergesslich schöner Indianer-Sommer auf der Freilichtbühne Mörschied.
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - denn nach dem Verhallen der Titelmelodie von "Im Tal des Todes" wird bereits am Drehbuch und an der Inszenierung des neuen Stückes für 2018 getüftelt: Winnetou II steht auf dem Programm. Diesmal werden die Zuschauer die üblen Machenschaften um die Ölstation New Venango erleben und den Kampf von Gut gegen Böse.
Aber auch Liebe und Leidenschaft können miterlebt werden. Abenteuer und Romantik erwartet 2018 die Gäste im Karl-Mayschen Wilden Westen bei Idar-Oberstein. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen - besonders interessant sind Geschenk-Arrangements für alle Gelegenheiten.
<%LINK auto="true" href="http://www.karl-may-moerschied.de" text="www.karl-may-moerschied.de" class="more"%>

Mehr von Volksfreund