Im Wandel der Zeit

MINDERLITTGEN. (red) "Die Feuerwehr im Wandel der Zeit" heißt das Motto des dritten "Erdinger"-Sommerfests der Freiwilligen Feuerwehr Minderlittgen. Das Fest am Feuerwehrgerätehaus in der Neustraße beginnt am Freitag, 14. Juli, und endet am Sonntag, 16. Juli.

Im Jahre 1907 wurde in Minderlittgen eine Pflichtfeuerwehr gegründet. Diese wurde am 31. Mai 1921 in die bis heute bestehende Freiwillige Feuerwehr umgewandelt. Aber auch schon vorher gab es engagierte Bürger, die sich für den Brandschutz einsetzten. Dies beweist die noch heute funktionsfähige Zwei-Achs-Gespann-Handspritze aus dem Jahre 1878. Neben dieser wird die Feuerwehrgeschichte in Minderlittgen durch viele weitere Exponate dokumentiert. Dieser Wandel der Feuerwehr ist in vielen Orten der Region im laufe der Zeit ähnlich verlaufen. Am Freitagabend beginnt das Fest in gemütlicher Biergarten-Atmosphäre rund um das Feuerwehrhaus, mit Abschluss in der Hüttenbar. Der Musikverein Minderlittgen bildet am Samstagabend den kulturellen Rahmen bei den anstehenden Ehrungen und Beförderungen. Am Sonntag wird die Ausstellung um weitere historische Fahrzeuge ergänzt, die nicht nur den technischen Wandel in der Feuerwehr aufzeigen. Auch für die Kleinen gibt es an diesem Tag lustige Unterhaltung.

Mehr von Volksfreund