1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Imker ist zum fünften Mal Opfer von Vandalen und Dieben

Imker ist zum fünften Mal Opfer von Vandalen und Dieben

Ohne sie gäbe es keinen Honig: Im Kreis Bernkastel-Wittlich hat der Kreisimkerverband 182 Mitglieder, die 1334 Bienenvölker betreuen. Hinzu kommen viele nicht organisierte Imker. Einer von ihnen ist seit 2008 immer wieder Opfer von Anschlägen auf seine Bienen.

Salmtal-Dörbach/Wittlich. Drei kaputte Bienenstöcke, ein gestohlener Imkerschutzanzug, ein beschädigter Container: So haben Unbekannte rund um den ersten Mai eine Imkerei nahe Salmtal-Dörbach zurückgelassen (der TV berichtete). Auf Nachfrage bestätigt Georg Bührmann, Pressestelle der Polizeiinspektion Wittlich: "Das ist jetzt zum fünften Mal passiert." Begonnen hätten die Anschläge auf die Anlage 2008. Sachbeschädigung und Einbruchsdiebstahl würden den Unbekannten vorgeworfen, die früher auch einmal ein Bienenvolk gestohlen hätten. Die Spurenlage sei schwierig. Hinweise: Telefon 06571/9260. sos