Immert sagt Ja zu Windkraft - Flächen stehen noch nicht fest

Immert sagt Ja zu Windkraft - Flächen stehen noch nicht fest

Wenn möglich sollen sich auch in Immert Windkraftanlagen auf gemeindeeigenen Flächen drehen. Der Ortsgemeinderat hat sich wie auch andere Thalfanger Kommunen in seiner jüngsten Sitzung grundsätzlich für die Errichtung von Windrädern ausgesprochen.

"Wenn es machbar ist, möchten wir das haben", sagt Ortsbürgermeister Bernd Weinig.
Ob es entsprechend geeignete Flächen gibt, kann er derzeit nicht sagen. Anders als etwa im benachbarten Gielert seien im Flächennutzungsplan der Verbandsgemeinde bisher für Immert keine Windenergieflächen ausgewiesen.
Wie mehrfach berichtet, könnten jedoch aktuell noch geltende Ausschlusskriterien aufgehoben werden. Nach dem Reaktorunglück in Fukushima und dem von der Bundesregierung beschlossenen Ausstieg werden derzeit die Vorgaben des Raumordnungsplanes überprüft. Der Plan legt fest, wofür Flächen in der Region genutzt werden dürfen. Regulär war die Überarbeitung des Planes im Zehnjahresturnus erst für 2013 vorgesehen. urs

Mehr von Volksfreund