Impressionen vom Pilgerweg

Kröv. (red) Vor einem Jahr hat Erich Schwind aus Bengel seinen Pilgerweg nach Rom mit einer Audienz beim Papst beendet. Eigens dafür hatte er einen Kreuzweg geschnitzt und diesen mit einem Tragegerät auf dem Rücken in die heilige Stadt getragen.

Von seinen Eindrücken wird Erich Schwind am Dienstag, 18. März, um 15.30 Uhr im Seniorenheim St. Josef in Kröv berichten. Eindrucksvolle Impressionen der 14 Stationen des auf 1400 Kilometern verteilten Kreuzweges werden auf einer Großbildleinwand zu sehen sein. Bewohnern, Angehörigen und Interessierten wird Erich Schwind Rede und Antwort stehen.