In Bernkastel-Kues entstehen ein Wohnheim und eine Tagesförderstätte für Menschen mit Behinderungen

GESELLSCHAFT : Das Wohnheim nimmt Formen an

(cb) Auf dem Gelände der ehemaligen Marienkirche im Stadtteil Kues wird fleißig gearbeitet. Der Bau des Wohnheims (inklusive Tagesförderstätte) für Menschen mit Behinderungen nimmt Formen an. Die St. Raphael Caritas Alten- und Behindertenhilfe investiert fünf Millionen Euro in das Projekt.

24 Menschen mit Behinderungen sollen dort voraussichtlich im Herbst 2019 einziehen. Die Tagesförderstätte wird auf 20 Plätze ausgelegt. Am kommenden Freitag, 19. Oktober, wird der Grundstein für das Projekt „Lebensraum Kues“ gelegt.

Foto: Clemens Beckmann