In die Traben-Trarbacher Unterwelt

In die Traben-Trarbacher Unterwelt

Seit dem vergangenen Jahr bietet die Tourist-Information Führungen durch die Traben-Trarbacher Unterwelt an. Dort sind einzigartige Kelleranlagen zu sehen.

Traben-Trarbach. (red) Traben-Trarbach galt mit Bordeaux als größte Weinhandelsstadt Europas. Wie in keiner zweiten Moselgemeinde sind weite Teile der Stadt mit teilweise mehrstöckigen über 120 Meter langen Gewölben unterkellert. Schnell waren die Sonderführungen im vergangenen Jahr in die Traben-Trarbacher Unterwelt ausgebucht. Die Stadtführer Richard Ochs und Rolf Zang hatten bei ihren Rundgängen durch die Keller einiges zum Thema Wein- und Kellereiwirtschaft zu berichten. Deshalb gibt es nun monatlich eine Kellerführung am jeweils letzten Freitag im Monat um 18 Uhr. Im Januar findet die Führung jedoch am Samstag, 31. Januar, 15 Uhr, durch die ehemalige Weinkellerei Oscar Haussmann und den Gewölbekeller Emert statt. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt. Infos und Anmeldung: Tourist-Information Traben-Trarbach, Telefon 0654/8398-0, Internet: www.traben-trarbach.de