In Lösnich geht's bald los

Lösnich. Was hat es mit dem Wort "Los" nur auf sich, fragen sich Autofahrer und Spaziergänger, die zwischen Kinheim und der Lösnich-Erdener Brücke unterwegs sind. Des Rätsels Lösung: Die Weinbaugemeinde Lösnich will demnächst in den Weinbergen in Großbuchstaben den Weinlagennamen "Lösnicher Försterlay" anbringen.

Um vorab zu testen, welche Größe passend ist, wurden zunächst die drei Buchstaben L o s in Pappe-Ausführung montiert. Der vollständige Schriftzug mit Metall-Buchstaben wird bald zu sehen sein. Im Vordergrund ist das bekannte Wegekreuz zu sehen, das sich einst am alten Fährhaus in Lösnich befand. (sim)/TV-Foto: Winfried Simon