In Traben-Trarbach gibt es viele riesige Keller

In Traben-Trarbach gibt es viele riesige Keller

Vor über 100 Jahren war Traben-Trarbach wegen seines Weinhandels eine ganz bedeutende Stadt. Zahlreiche Unternehmer bauten in dieser Zeit riesige unterirdische Kelleranlagen, in denen die Weine der Winzer gelagert und in Flaschen gefüllt wurden.

Die Flaschen wurden in Kisten mit der Bahn oder dem Schiff in alle Teile Deutschlands und sogar ins Ausland versandt.
Der Weinhandel machte die Unternehmer sehr reich. Sie bauten sich am Moselufer herrschaftliche Villen, die man immer noch bewundern kann. Heute stehen fast alle großen Keller in Traben-Trarbach leer. Manche habe sogar kunstvolle Gewölbe und Stützsäulen.
Die Stadt Traben-Trarbach macht diese Keller wieder für Gäste zugänglich. Die Gäste erfahren bei solchen Führungen viel Wissenswertes über die Zeit, als Traben-Trarbach noch eine ganz bedeutende Weinhandelsstadt war. sim

Mehr von Volksfreund