1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

In Verbandsgemeinde Traben-Trarbach wird erstes Jugendparlaemnt gewählt

Kommunalpolitik : Traben-Trarbach bekommt erstes Jugendparlament

Am 2. Juli wird die Verbandsgemeinde Traben-Trarbach ihr erstes Jugendparlament haben. Bis zum Stichtag am vergangenen Freitag, um 14 Uhr, sind 18 Bewerbungen junger Menschen eingegangen. Sie stellen sich nun der Wahl, die zwischen Ende Mai und Anfang Juli als Briefwahl durchgeführt wird.

Zunächst aber werden von Jugendpflegerin Patrycja Murawska und der Verwaltung das Wähler-Verzeichnis angelegt sowie Stimmzettel, Wahlscheine und Wahlbriefe formuliert und gedruckt. Grundlage für die Wahl ist die 'Satzung der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach über die Einrichtung eines Jugendparlaments vom 26.03.2020. „Die dort festgelegten Regeln müssen wir natürlich einhalten. Diese Satzung ist vor der Beschlussfassung durch den Verbandsgemeinderat durch unsere Jugendpflegerin mit den Jugendlichen gemeinsam in Workshops erarbeitet worden und soll natürlich dann auch uneingeschränkt umgesetzt werden,“ sagt Bürgermeister Marcus Heintel.

Wählbar sind danach alle jungen Menschen aus der VG Traben-Trarbach zwischen 13 und 21 Jahren. Der Versand der Unterlagen an die Wahlberechtigten erfolgt Ende Mai, die Wahl selbst findet als Briefwahl statt. Bis zum 2. Juli 2021 um 14 Uhr müssen dann also die Briefwahlunterlagen wieder zurückgesendet worden sein, dann beginnt die Auszählung. Die erste Sitzung wird am Donnerstag, 15. Juli, um 17 Uhr sein.

 Die VG Traben-Trarbach hat sich unter dem Motto "Die VG zum Mitmachen" zum Ziel gesetzt, die Mitwirkung an der Zukunftsgestaltung auf eine breite Basis zu stellen. So werden die Interessen von Seniorinnen und Senioren bereits seit einigen Jahren auf VG-Ebene in einem Seniorenbeirat vertreten. Das nun zu wählende Jugendparlament schließt somit die Lücke für die junge Bevölkerung.