1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Informationen rund um die Ausbildung Ergotherapie

Informationen rund um die Ausbildung Ergotherapie

Die Elisabeth-Stiftung informiert über die Ausbildung zum Ergotherapeuten. Dabei können die Teilnehmer auch im persönlichen Gespräch mehr über den Beruf erfahren. Außerdem ihre Bewerbungen abgeben.

Birkenfeld. Einen Informationstag veranstaltet die Schule für Ergotherapie an der DRK Elisabeth-Stiftung in Birkenfeld am Donnerstag, 9. Februar, ab 10 Uhr in ihren Werk- und Schulungsräumen.
Schulleiterin Christine Tholey-Martens, Lehrkräfte und die Ergotherapieschüler beantworten Fragen zum Berufsbild und dem Bewerbungsverfahren, zu Praktikumsstellen, Kosten und Zulassungsvoraussetzungen.
Auf Informationstafeln, im Film und im Gespräch erfahren die Besucher Wissenswertes über Inhalte und Verlauf der theoretischen und praktischen Ausbildung. In den Werk- und Funktionsräumen kann das eigene kreative Können ausprobiert werden. Die Teilnahme an einem Probeunterricht ist möglich.
Andreas Künkler wird ab 16 Uhr über den Ablauf, die Inhalte und die Studienplatzbewerbung referieren. Die Ausbildung zum staatlich geprüften Ergotherapeuten beginnt wieder am 14. August 2017 und dauert drei Jahre. Bewerbungen für die Ausbildung zum Ergotherapeuten können direkt am Informationstag im Sekretariat abgegeben werden. Die Bewerberauswahl ist im März. red

Weitere Informationen gibt es bei der Bildungsstätte für Sozialwesen, DRK Elisabeth-Stiftung, per Telefon unter 06782/18-1575, oder E-Mail unter sfs-sekretariat@el-stift.de.