1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Internationaler Steillagen-Wettbewerb: Mosel-Rieslinge dominieren

Internationaler Steillagen-Wettbewerb: Mosel-Rieslinge dominieren

Bei der internationalen Steillagenweinprämierung in Sarre (Aostatal, Italien) haben Weingüter der Mosel sehr erfolgreich abgeschnitten. An der federführenden Organisation Cervim wurde aber auch Kritik geübt.

Bernkastel-Kues. In diesem Jahr lag die Gesamtbeteiligung bei 550 Weinen aus zehn europäischen Ländern. Zum ersten Mal war auch ein Wein aus Kasachstan dabei. Insgesamt 158 Weine wurden mit sechs Großen Goldmedaillen, 78 Goldmedaillen und 74 Silbermedaillen ausgezeichnet.
Den Spezialpreis für die höchste Gesamtpunktzahl dreier Weine erhielt das Weingut Zur Traube in Osann-Monzel. Weiterhin erhält das Weingut Rueff-Röchling in Enkirch den Exzellenzpreis für den Wein mit der höchsten Punktzahl der deutschen Weine im Wettbewerb.
Die europäische Steillagenweinbau-Organisation Cervim (Centre de Recherche de la Viticulture de Montagne - auf deutsch: Forschungs- und Studienzentrum zur Wertschätzung des Weinbaus in den Bergregionen) hat sich zum Ziel gesetzt, die Produktionsmethoden in Steillagen zu verbessern und die besonderen Weinqualitäten der Steillagenweine herauszustellen. Die Organisation führt unter der Aufsicht des Internationalen Weinbauamtes in Paris seit zwei Jahrzehnten eine jährlich internationale Steillagenweinprämierung durch.
Das DLR Mosel vertritt seit vielen Jahren die Steillagenweine des Landes Rheinland-Pfalz und insbesondere der Mosel in dieser Organisation.
Der internationale Steillagen-Wettbewerb von Cervim ist innerhalb der deutschen Weinwirtschaft allerdings kaum bekannt. Viele Weingüter beteiligen sich nicht, weil sie sich von anderen Wettbewerben eine bessere Publicity erhoffen.
Bei der Preisverleihung an die deutschen Sieger in Bernkastel-Kues übte daher Mosel-Weinbaupräsident Rolf Haxel Kritik an der Organisation. Cervim müsse sich fragen lassen, ob ihre Aktivitäten bezüglich Werbung und Marketing ausreichten. Ferner müsse Cervim auch klare weinbaupolitische Forderungen für die Steillagen stellen.
Die ausgezeichneten deutschen Weingüter: Weingut Rueff-Röchling, Enkirch; Weingut Zur Traube, Osann-Monzel; Ferienweingut Franzen, Bremm; Staatsweingut Mosel, Bernkastel-Kues; Weingut Schloss Ortenberg, Ortenberg (Baden); Staatliche Weinbaudomäne Trier; Weingut F.-J. Regenery, Klüsserath; Weingut Selt, Leutesdorf (Mittelrhein), Weingut Ernst Steffens, Zell; Weingut Erben von Beulwitz, Mertesdorf; Moselweingut Ring, Cochem; Weinhaus Barzen, Reil; Weingut Zum Anker, Neumagen-Dhron; Weingut Jakoby, Maring-Noviand. sim