1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Forschung: Internet der Dinge als Motor für den ländlichen Raum

Forschung : Internet der Dinge als Motor für den ländlichen Raum

(red) Der Umwelt-Campus ist Partner im Projekt LandLeuchten des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. In dem mit knapp drei Millionen Euro ausgestatteten Forschungsprojekt sollen Eifel und Hunsrück als ländliche Modellregionen für Konzepte der Künstlichen Intelligenz und der intelligenten Mobilität im ländlichen Raum dienen.

Erforscht wird auch die Umsetzung neuer Dienste für intelligente Mobilität speziell für den ländlichen Raum, beispielsweise mit autonomen Elektrobussen. Mit der Kombination von Technologien wie autonomes Fahren oder intelligenten Datenplattformen soll die Lebens- und Arbeitsqualität  im ländlichen Raum gesteigert und nachhaltige und CO2-neutrale Mobilität erforscht werden. Foto: Lars Creutz