Investitionen für Kleinkinder

Bisher konnten in der kirchlichen Kindertagesstätte Kröv nur Kinder ab dem dritten Lebensjahr betreut werden. Auf Grundlage der jetzigen Kinderzahlen wird nun nach den Wünschen der Eltern eine "geöffnete" Gruppe eingerichtet.

Kröv. (khg) Weil ein entsprechender Bedarf vorhanden ist, wird der Kindergartenträger diese geöffnete Gruppe, in der bis zu sechs Kinder unter zwei Jahren betreut werden können, nach den Sommerferien einrichten. Kindergartenleiterin Monika Hamacher-Löwen gab dem Gemeinderat Kröv das Ergebnis einer Besichtigung bekannt. Hier muss für die Kleinkinder ein weiterer Wickelbereich geschaffen werden. Außerdem ist der Einbau einer Personaltoilette notwendig. Die Toilette soll im Duschraum installiert werden. Neben den Installationsarbeiten ist weiterhin der Einbau einer Tür erforderlich, da derzeit hier lediglich ein Sichtschutz angebracht ist.Ortsbürgermeister Elmar Trossen ergänzte die Angaben der Kindergartenleiterin: Er habe von Firmen Angebote angefordert, die noch geprüft werden müssen. Der Gemeinderat ermächtigte den Ortsbürgermeister, im Benehmen mit den Beigeordneten die Aufträge kostengünstig zu vergeben.Darüber hinaus beschloss der Kröver Gemeinderat die Anlage eines neuen Urnengrabfeldes auf dem unteren Teil des Friedhofsgeländes direkt unter der Leichenhalle. Die einzeln Grabstätten werden in den Maßen 0,6 x 1 Meter angelegt. Gleichzeitig werden die anzulegenden Wege gepflastert. Die Arbeiten wurden zum Preis von 7967 Euro an die Firma Galabau P. Friedrich, Wittlich, vergeben.