1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Inzidenz steigt, Impfbus kommt in den Kreis Bernkastel-Wittlich

Corona-Zahlen : Inzidenz steigt, Impfbus kommt in den Kreis

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Bernkastel-Wittlich steigt am Sonntag auf 280,4. Landesweit beträgt sie 315,5 pro 100 000 Einwohner. Am Sonntag wurden keine neuen Fälle im Vergleich zum Samstag gemeldet.

Die Hospitalisierungs-Inzidenz liegt landesweit bei 2,88. Seit Beginn der Pandemie gibt es 75 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen.

Der Impfbus kommt in der Woche vom 10 bis 16. Januar zu folgenden Terminen in den Kreis Bernkastel-Wittlich: Montag, 10. Januar: Lorettahalle Neue Rathausstraße 18, Traben-Trarbach (9 bis 17 Uhr).

Dienstag, 11. Januar: Güterhalle Bahnhofstraße, Bernkastel-Kues (9 bis 17 Uhr).

Freitag, 14. Januar: Festhalle Thalfang, Petersberger Weg 6, Thalfang (9 bis 17 Uhr).

Es werden ohne Termin sowohl Erst- als auch Zweitimpfungen und Booster-Impfungen möglich sein. Personen ab 12 Jahren können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eine Schutzimpfung erhalten. Jugendliche zwischen 16 bis 18 Jahren können mit einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten das Impfangebot wahrnehmen. Impflinge bis zum 30. Lebensjahr erhalten grundsätzlich den Impfstoff von BioNTech, ältere im Regelfall den Impfstoff von Moderna oder Johnson & Johnson. Es ist zu beachten, dass Booster-Impfungen in einem Abstand von drei Monaten zur Zweitimpfung bei einem mRNA-Impfstoff verabreicht werden. Bei einer Impfserie mit dem Vakzin von Johnson & Johnson sind es vier Wochen. Wichtig: Ausweis nicht vergessen!