Irrfahrt auf dem Weihnachtsmarkt

Bernkastel-Kues. (red) Ein mit einem Pärchen besetzter VW-Touran mit Birkenfelder Kennzeichen ist am Donnerstagnachmittag in der Graacher Straße über den Fuß einer Frau gerollt. Der Wagen kam aus Richtung Bärenbrunnen durch die wegen der Weihnachtsmarkt-Stände stark eingeengte Graacher Straße in Richtung Graacher Tor.

Dort stieß das von einer Frau gelenkte Fahrzeug gegen die Modellburg am Graacher Tor und beschädigte diese. Nach diesem Zusammenstoß setzte sich der Mann ans Steuer und fuhr rückwärts die Graacher Straße runter. Dort stand eine Frau, die nicht zur Seite gehen konnte. Das hatte zur Folge, dass der Wagen über ihren Fuß rollte. Weil sie ihren Schuh nur lose gebunden hatte, konnte die Frau ihren Fuß aus dem Schuh ziehen und eine Verletzung verhindern. Eine weitere Frau wurde fast von dem Auto überrollt, sie konnte sich durch einen Sprung zur Seite retten.

Viele der Weihnachtsmarkt-Besucher versuchten vergeblich, den Wagen aufzuhalten. Auch durch ein quer gestelltes Fahrzeug ließ sich der Fahrer nicht aufhalten und fuhr Richtung Hunsrück davon. Anhand des Kennzeichens stellten die Beamten fest, dass der Halter in einem Dorf nahe Kempfeld wohnt. Dort traf die Polizei Idar-Oberstein den 45-Jährigen und seine Frau an. Der Mann stand unter starker Alkoholeinwirkung, ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Die Frau, die zuerst den Wagen gefahren hatte, besitzt keinen Führerschein.