Iyi Günler - Guten Tag

BERNKASTEL-WITTLICH. (sos) Nicht nur kulinarisch gesehen hat türkische Kultur ihren Platz im Kreis. 778 Menschen türkischer Herkunft leben hier. Sie stehen an der Statistik-Spitze der registrierten Ausländer im Kreis.

8,9 Prozent Ausländer gibt es im Bundesgebiet, 7,7 Prozent leben in Rheinland-Pfalz und vier Prozent macht der Anteil ausländischer Mitbürger im Kreisgebiet aus, davon sind wiederum rund 17 Prozent türkischer Abstammung. Insgesamt haben im Kreis nach den neuesten Zahlen der Kreisverwaltung 116 246 Menschen ihren Hauptwohnsitz, davon sind 4647 als Ausländer registriert. Erstmals hat deren Anzahl wieder leicht zugenommen, aber nicht mehr die Zahlen erreicht, die in den 90er Jahren ermittelt wurden. So lebten beispielsweise 1997 noch 4838 Ausländer in Bernkastel-Wittlich. Dann sank ihr Anteil kontinuierlich auf 4541 im Jahr 2002, bis er nun um rund 100 in 2003 auf 4647 leicht anstieg.Menschen aus 113 Staaten der Erde

Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass in diesen Zahlen Touristen, Saisonarbeiter oder Mitglieder ausländischer Streitkräfte und deren Familienangehörige nicht enthalten sind, was etwa für Bürger aus den Vereinigten Staaten von Amerika interessant sind, deren Anteil mit 162 oder rund 3,5 Prozent am Ausländeranteil angegeben wird. Die Amerikaner liegen damit auf Platz sieben der Statistik, übrigens zahlengleich mit den Niederlanden. In der Tabelle der am häufigsten vertretenen Nationalitäten folgen auf die Türkei an zweiter Stelle Serbien und Montenegro (637 Menschen; 13,71 Prozent), dann Polen (354; 7,62 Prozent), Frankreich (276; 5,94 Prozent), Italien (199; 4,29 Prozent) und die Russische Förderation (168; 3,62 Prozent). Zu den Herkunftstaaten, deren Anteil an der ausländischen Bevölkerung um ein Prozent liegt, zählen etwa Griechenland (1,32 Prozent), Portugal (1,02 Prozent), Rumänien (0,89 Prozent), Philippinen, China, Libanon (je rund 0,70 Prozent). Insgesamt gesehen lebten 2003 im Landkreis Bernkastel-Wittlich Menschen aus 113 Staaten der Erde (2002 aus 110). Im vergangenen Jahr haben im Landkreis Bernkastel-Wittlich 108 ausländische Mitbürger die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Hiervon waren 58 Personen türkischer Abstammung. "Iyi Günler" heißt übrigens auf Deutsch: "Guten Tag" und "Hosgeldiniz": "Herzlich Willkommen!"