Japan trifft Irland

MORBACH. (red) Drei Tage lang wird das Gewächshaus der Gärtnerei Berg in Morbach wieder in eine Kunstbühne verwandelt. Zahlreiche Künstler stellen von Freitag, 27. Oktober, bis Sonntag, 29. Oktober, aus.

Musikalisch wird der Bogen von irischer Folklore zu japanischem Powertrommeln gespannt. Ein Musikgenuss der besonderen Art wird am Samstag, 28. Oktober, bei "Kunst im Gewächshaus" in der Morbacher Gärtnerei Berg (B269 Richtung Birkenfeld) geboten. Die "trommelnden Drachenkinder" laden am Samstagabend zum japanischen Powertrommeln ein. "Taiko", so heißt diese Musikrichtung, wurde früher auf japanischen Dorffesten und bei traditionellen Riten gespielt. Spontaneität und Lebendigkeit stehen im Vordergrund. Doch "Taiko" ist auch eine sportliche Herausforderung. Davon kann sich jeder Besucher am Samstagabend überzeugen. Zuvor unterhält das Duo "Shamrock" mit irischer Folklore. Hilde und Jupp Fuhs spielen auf der Grundlage traditioneller, keltischer Musik eigene Lieder und lassen sich dabei von frühgeschichtlichen Mythen und Legenden inspirieren. Das Konzert beginnt am Samstag um 20 Uhr. Wie in den Vorjahren stellen verschiedene Künstler ihre Werke drei Tage lang in dem besonderen Ambiente der Gärtnerei aus. Auch zur Vernissage am Freitag, 20 Uhr, lädt die Initiative "Kunst im Gewächshaus" ein. Sie wird gestaltet von "Sing and Swing" und der Akustikwerkstatt. Auch die kleinen Besucher kommen nicht zu kurz. Am Sonntag um 15 Uhr findet ein "Zauber-Schau-Spiel" mit der Schauspielerin Kathy Becker aus Idar-Oberstein statt. Für die Besichtigung der Kunstwerke ist die Gärtnerei am Samstag und am Sonntag ab 11 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist bis auf das Konzert am Samstagabend (sechs Euro) frei.

Mehr von Volksfreund